Professionelle Abfüll- und Verpackungstechnik für hohe Produktivität

Professionelle Abfüll- und Verpackungstechnik für hohe Produktivität

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Industrie

Die Verpackungsindustrie arbeitet mit innovativen Mitteln und Werkzeugen sowie einer Abfüllwaage. Ob Wachsperlen oder andere Artikel, die Verpackungstechniken unterscheiden sich. Wichtig ist, dass die Verpackung möglichst umweltgerecht und sicher vonstatten geht.

Eichfähige Abfüllwaagen

So können beispielsweise Wachsperlen, die auf zarten kleinen und hohlen Glaskügelchen bestehen, bei denen der Hohlraum mit Wachs ausgegossen wird, in Tütchen verpackt werden. Die Abfüllwaage ist hierfür wichtig. Diese ist eichfähig und dient als Wiege- und Dosiersystem. Allgemein sind eichfähige Waagen nach EU-Vorschrift konzipiert. Sie sind die solide Technik, wenn es um mittlere bis kleine Abpackmengen geht. Durch die diversen Modelle werden Wiegebereiche von 0,3 Gramm bis zu 25 kg abgedeckt. Hier ist eine individuelle Beratung wichtig, damit die innovativen Lösungen bei den Verpackungen ideal angeboten werden können.

Verpacken von diversen Produkten

Mit diesen Waagen können frei fließende Produkte, wie Granulate, Pulver, Tee, Gewürze, Kakao, Nudeln, Reis, Bohnen oder auch Backmischungen und Artikel aus dem Bereich der Nahrungsergänzungen sowie Kosmetikprodukte verpackt werden. Aber auch Tiefkühlkost-Produkte, Samen oder Gemüse und Tiernahrung, Späne, Kork oder kleine Kunststoff- bzw. Metallprodukte und Rindenmulch werden damit verpackt. Ebenso Pellets und Getreide. Es gibt auch spezielle Abfüllwaagen für Schüttgut. Es werden beispielsweise Abfüllwaagen eingesetzt, die eine Dosiertoleranz von nur 0,1 mg haben. Hier wird dann Dosiergenauigkeit möglich, die neue Maßstäbe setzt.

Auch die Präzisionsabfüllwaagen bilden eine Lösung und eine genaue Dosierung bei sehr kleinen Mengen. Das ist eine produktionsschonende Alternative zu den „Schneckendosierern“. Andere Dosierwaagen kommen mit einem mittleren Gewichtsbereich zum Einsatz, 10 bis 300 g. Und es gibt Allrounder Dosierwaagen, die für Dosierungen von Pulvern perfekt sind. Hier liegt die Abfüllmenge in der Regel zwischen 100 g und 3 kg. Zuverlässige Spitzentechnologien kommen hier bei den Verpackungstechniken zum Einsatz.

Neuentwicklungen

Pistazien verpackt
Pistazien – Grammgenau abgewogen und nachhaltig verpackt

In der Verpackungsindustrie gibt es auch ständig Neuentwicklungen. Ob Wachsperlen, Pulver oder Kosmetikartikel: Die Abfüllwaage wird immer neu konzipiert. Die Kompetenz für jede Art von geeichter Waage liegt im Portfolio des Verpackungsunternehmens. Modernste Technologien und für die Produktion innovative Abfüllanlagen schaffen die Möglichkeit, die kundenspezifischen Dosieranlagen und die individuellen Kundenwünsche genau unter die Lupe zu nehmen. Von Gewürz bis Sprengstoff, die Abfüllwaagen werden für jede Anwendung genutzt. Alle Kundenprojekte können so verwirklicht werden. Wichtig ist dabei die Präzision der Abfüllanlagen.

Kaffee, Mischungen und andere Lebensmittel werden nach den Bedingungen des Kunden abgefüllt. Auch pharmazeutische Produkte können so mit dem Mikrodosierer abgefüllt werden. Je nachdem, welche Erfordernisse beim Kunden wichtig sind, wird präzise und schnell abgefüllt. Ob frisch getrockneter Tee oder Sprengstoff, auf die Verpackungsindustrie ist Verlass. Dabei gibt es eine lückenlose Dokumentation, gerade in der Pharma-Branche. Detaillierte Validierungsunterlagen und ein Clean-Design sind hier wichtig. Die leichte Reinigung der Anlagen ist entscheidend. Bei der Dosierung von Sprengstoff hingegen ist ein sehr durchdachtes Sicherheitskonzept enorm wichtig. Höchste Präzision ist immer gewährleistet.

Lesen Sie auch: