Software für CATIA

Software für CATIA

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Industrie

Bei CATIA handelt es sich um ein CAD-System, das von der französischen Firma Dassault Systèmes stammt. Auch das CATIA Schweißen ist damit möglich. Hinter der Entwicklung von diesem CAD-System steckt der französische Flugzeughersteller Avions Marcel Dassault. Dieses Unternehmen begann im Jahr 1969 damit mithilfe der Computertechnologie interaktiv seine technischen Zeichnungen zu erstellen. Im Jahr 1974 kaufte das Unternehmen eine der ersten Lizenzen von dem CAD-Programm CADAM. Hier handelt es sich um die Abkürzung von Computer Augmented Design And Manufacturing. Dieses zweidimensionale Programm war bildete letztlich die Grundlage für das neue CAD-Programm, das ab 1978 von Dassault entwickelt wurde. Dieses erhielt später den Namen CATI, was für Conception Assistée Tridimensionelle Interactive stand.

Partnerschaft mit IBM

1981 erfolgte die Umbenennung in CATIA, also Computer Aided Three-dimensional Interactive Application. Auf das Programm folgte die Gründung der Konzerngesellschaft Dassault Systèmes, die mit IBM für CATIA ein Vertriebsabkommen abschloss. Das CATIA Schweißen rückte danach in greifbare Nähe. Soweit war es dann schon Mitte der 1980er Jahre. Was ursprünglich für den Flugzeugbau entwickelt wurde, hat sich inzwischen in anderen Branchen etabliert, wo ebenfalls Schweißen eine große Rolle spielt. CATIA ist in der Lage den gesamten Konstruktionsprozess zu steuern. Hier geht es vor allem um die Erstellung von dreidimensionalen Modellen, was eben bei CAD üblich ist. Die Funktionalität von CATIA ist sehr vielseitig und verfügt über eine Reihe von Modulen, die eben nicht nur auf den Flugzeugbau abgestimmt ist. Auch Automobilhersteller nutzen CATIA inzwischen. Sozusagen am „Zeichentisch“ von diesem CAD-Programm entstanden sind schon sehr viele Zubehörteile auch von Formel Eins Fahrzeugen. Genutzt wird das Programm zum Beispiel von VW, Renault, aber auch PSA sowie Jaguar-Landrover, Honda, Ford und Toyota. Und auch deren Zulieferer nutzen das CAD-Programm. Hierzu gehören zum Beispiel die Unternehmen Continental AG, Brose, aber auch Magna sowie SMP und SMIA. Und die Formel Eins Rennställe, die CATIA nutzen sind das Mercedes AMG F1 Team, aber auch McLaren Racing, die Force India, das Sauber F1 Team, das Williams F1 Team.

Simulation

Breite Anwendungsmöglichkeiten

CATIA ist allerdings nicht nur auf den Fahrzeug- und Flugzeugbau beschränkt. Auch viele Unternehmen aus anderen Branchen nutzen das CAD-Programm. Hierzu gehören Unternehmen aus dem Energie- und Transportbereich und aus der Medizintechnik. Darüber hinaus findet CATIA auch Anwendung im Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau und im Bauwesen. Und auch der Schiffsbau verwendet dieses Programm sehr gerne und häufig. Darüber hinaus findet CATIA auch Anwendung im Konsumgüterbereich und in der High-Tech-Branche. CATIA bietet dabei eine kollaborative Designumgebung mit Zugriff auf leistungsstarke 3D-Dashboards für die Unterstützung von Business Intelligence. Die Software ist eine instinktive 3D Erfahrung für Anwender, die oft oder auch nur gelegentlich damit arbeiten. Sehr schön sind die 3D-Modellier- und Simulationsfunktionen. CATIA bietet dabei eine einfache Integration in die existierenden Prozesse, weiterlesen.